Success story: Feldbus-Technologie hat die Industrie nachhaltig verändert

Einbindung von Feldgeräten in Automatisierungssysteme und Sicherstellung der Sicherheits-, Verlässlichkeits- und Qualitätsstandards als Leiter des Device Integration Centers

Unternehmen:
ABB Automation GmbH, später ABB India Ltd

Branche: 
Industrie – Produktentwicklung

Umsatz/Budget:
> 1 Millionen Euro

Mitarbeiter:
> 10

Situation im Unternehmen:

Die Feldbus-Technologie hat die computergestützte Automatisierung weiter dezentralisiert. Dadurch entstanden Schnittstellen mit einer Vielzahl von Feldgeräteherstellern. Dies stellte nicht nur das Unternehmen, das bisher ein geschlossenes System bereitgestellt hat, vor neue Herausforderungen, sondern auch den Anlagenbetreiber, der sich weiterhin einen zentralen Ansprechpartner wünschte.

Eigene Rolle:
Leiter des Device Integration Centers

Verantwortungsbereich: 
Global

Aufgabe: 
Einbindung von Feldgeräten in die Automatisierungssysteme und Sicherstellung, dass diese nun offenen Systeme die gleichen Verlässlichkeits- und Qualitätsstandards der zuvor geschlossenen Systeme erfüllen

Maßnahmen: 

  1. Entwicklung der Software-Architektur zu Einbindung von Feldgeräten beliebiger Hersteller in eine Vielzahl von Automatisierungssystemen

  2. Standardisierung dieser Architektur in Zusammenarbeit mit internationalen System- und Feldgeräteherstellern (FDT Gremium)

  3. Aufbau des Device Integration Centers in Indien zur Sicherstellung der Verlässlichkeits- und Qualitätsstandards basierend auf standardisierten Testmethoden und neuen Prozessen zur Testautomatisierung

Ergebnisse: 

  1. Seit Abschluss des Mandates unterstützt das Center in Indien in enger Zusammenarbeit mit den namhaften Geräteherstellern die Feldbus Applikationen aller Geschäftsbereiche der ABB

  2. Exponentielles Wachstum der unterstützten Feldgeräte aufgrund neuer Feldgeräte und gleichzeitiger kontinuierlicher Aktualisierung bestehender Geräte (Life-Cycle-Management)

  3. Heute vollständig automatisierte Tests, um neue Varianten bestehender Feldgeräte zeitnah nachtesten zu können

Schlüssel zum Erfolg:

Einstellung von Software- und Automatisierungs-Experten, um ein Team aufzubauen, dem ich gleichermaßen die Software-Architektur als auch die industriellen Anwendungen vermitteln konnte.

Im Netzwerk teilen

Share on xing
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Scroll to Top