Success story: Wachstum und verbesserte Wertschöpfung

Umwandlung des indischen Entwicklungszentrums in eine eigenständige, innovative F&E-Organisation als Zentrumsleiter und Direktor

Unternehmen:
ABB Global Industries & Services Pvt. Ltd. (GISPL)

Branche:
Industrie – Software Entwicklung

Umsatz/Budget:
> 50 Millionen Euro

Mitarbeiter:
> 1000

Situation im Unternehmen:

Weitgehend wurden im Entwicklungszentrum in Indien Arbeitspakete bearbeitet, wobei die Verantwortung für die Produkt- und Serviceentwicklung in Europa oder in den USA lag.

Eigene Rolle:
Leiter des Corporate Technology Centers und Direktor im GISPL Vorstand

Verantwortungsbereich: 
Lokal – Indien

Aufgabe: 
Umwandlung des Centers in eine eigenverantwortliche, innovative F&E-Organisation für die Entwicklung von Produkten, Serviceangeboten, Technologien und Technologie-Plattformen für alle Geschäftsbereiche der ABB

Maßnahmen: 

  1. Ermittlung der Stärken und Potentiale des Centers und Überwachung des Fortschrittes durch die Entwicklung und Einführung einer jährlichen People-Net-Promoter-Score (People NPS) Umfrage

  2. Einführung von Agilen Arbeitsmethoden und LEAN Six-Sigma als auch die Harmonisierung dieser Veränderungen mit anderen globalen Entwicklungsstandorten für eine effizientere Zusammenarbeit

  3. Restrukturierung der Organisation für schnellere Entscheidungswege und Einführung eines Coaching- und Mentoring Programms zur Weiterentwicklung der Mitarbeiter

Ergebnisse: 

  1. Am Ende des Projekts war die volle Verantwortung für die Entwicklung zahlreicher Produkte und Dienstleistungen mehrerer Geschäftseinheiten von ABB erfolgreich nach Indien verlagert worden

  2. Wachstum um ca. 30%

  3. Das Center in Indien generiert heute jährlich zahlreiche Patente

Schlüssel zum Erfolg:

Die Mitarbeiter haben sowohl das People NPS Programm als auch das resultierende Coaching und Mentoring Programm zur eignen Weiterentwicklung sehr schnell angenommen und selbst weiterentwickelt. Dass ich selbst als Coach und Mentor mit Mitarbeitern aller Bereiche gearbeitet habe, wurde sehr positiv aufgenommen.

Im Netzwerk teilen

Share on xing
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Scroll to Top